Die momentane Situation hat es uns nicht leicht gemacht aber heute war es endlich soweit und der Bus Richtung Aigen konnte losfahren. Mit einem ausgearbeiteten Sicherheitskonzept und einem ausgeklügelten Plan ging die Reise los. Auch in diesem Jahr veranstalten wir das Trainingslager mit einem zweiten Verein, dem WAT Stadlau, unter der Leitung von U18 Trainer Martin Grafl.

Nach einer dreistündigen Fahrt wurden zuerst einmal die Zimmer bezogen, bevor sich alle zum ersten Training trafen. Bei einer schweißtreibenden Einheit wurde ein ganz klares Ziel definiert: “Wir machen die Kids mal müde!” 🙂

Nachdem uns das gelungen war, ging es direkt zum Abendessen. Im Anschluss wurden 8 Gruppen gebildet und die ersten Challenges gingen los. Die 4 Gruppen mit unseren jüngeren Kids durften kreative Plakate zeichnen, während die etwas älteren schon die erste sportliche Aufgabe vor sich hatten (Puzzle Challenge).

Dann war auch schon Schluss und mittlerweile ist es in der Adalbert-Stifter-Herberge still geworden. Morgen geht es um 7.00 Uhr pünktlich zum Morgensport. Dann geht es richtig los 🙂

Wir halten euch natürlich weiterhin auf dem Laufenden!